Müdigkeit und Schlafstörungen

Chronische Müdigkeit und Schlafstörungen

Arbeitsbelastungen und ausgeprägte Familien- und Freizeitbelastungen verführen heute viele Menschen zu einem ungesunden zu Wenig an Schlaf: eine Schlafzeit von 7- 8 Stunden ist für die meisten Menschen notwendig.
Die Ursachen für chronische Müdigkeit und Erschöpfung stimmen mit denen bei Schlafstörungen teilweise überein. Bei Testungen an den Akupunkturpunkten mit EAV zeigen sich meistens mehrere kleine Belastungsfaktoren die dann gut naturheilkundlich behandelbar sind.
  1. Nervensystembelastung führen zu allgemeiner Überreizung mit Einschlaf- und Durchschlafstörungen die dann müde und erschöpft werden lassen. Im EAV Test finden sich oft Viren, Bakterientoxine, Umweltgifte, Mangelzustände, im Quantec-Test seelische Überlastungen und Stressfaktoren. Diese Belastungen können dann mit Homöopathie, Nosoden, pflanzlichen Mitteln und orthomolekularen Substanzen therapiert werden.
  2. Schmerzen an Gelenken, Muskeln, Nerven und Herz sind weitere Ursachen für Schlafstörungen und Müdigkeit. Keineswegs sind diese meistens durch Alter und Abnutzung bedingt. Unsere Patienteninformationen zu Gelenkschmerzen (Streptokokken-Toxine, Übersäuerung, Zahnherde) Kopfschmerzen und Herzerkrankungen (wie zum Beispiel Coxackievirus bei Herzrhythmus-störungen) geben hier Ansätze für eine Therapie der Ursachen.
  3. Störungen im Hormonsystem wie Schilddrüsenüberfunktion oder Zyklusbeschwerden können in seltenen Fällen auch stören und einer naturheilkundlichen Therapie oft zugänglich.
  4. Leberbelastung zeigen sich schulmedizinisch nur teilweise durch Fettleber, erhöhte Leberwerte oder Darm- und Hautsymptome sind aber sehr häufig. Viren, Parasiten und -Toxine nach Clark, Bakterien, Pilze, Chemische Gifte und zuviel an Ärger und Wut sind oft die Auslöser die behandelt werden müssen.
    Pflanzlich behandeln wir hier oft mit Multiplasan Multimineral 17, Plantatract.
  5. Nierenbelastungen sind ebenfalls häufig vorhanden und zeigen sich oft durch nächtliches Wasserlassen ( Nykturie ), Haarausfall, Ödeme, Bluthochdruck und Ängste. Naturheilkundliche Therapien dafür werden gezielt mit der EAV festgelegt. Häufiges pflanzliches Mittel: Multiplasan M. 33.
  6. Geopathische Belastung und Elektrosmog werden ebenfalls berücksichtigt.
  7. Darmbelastungen durch verschiedene Störungen führen besonders zu chronischer Müdigkeit und Erschöpfung, mehr Infos dazu unter Darmdysbiose www.naturmednet.de . Die Okoubaka- Kur setzten wir regelmäßig ein bei:
  8. Nahrungsmittelunverträglichkeiten machen oft ebenfalls chronisch müde (aber auch Hautekzem, Blähungen, Trockenes Auge und Hyperaktivität bei Kindern)

zurück  zum Seitenanfang
Naturheilkunde Tagesklinik AG - Deutschhausstr. 28 - 35037 Marburg -
Telefon: 0 64 21 - 69 00 74 - Fax: 0 64 21 - 69 00 72
nhk-ag@gmx.de -  Impressum - Kontaktformular - Homepage