Eiweißsubstitution bei veganer Ernährung

Übersäuerung (Ernährung, Bullrich vital/Basica/Alkala, ph-Morgenurin 7,4)
Wirbelsäulenschmerzen, HWS, BWS, LWS (Virale Belastung, Schwermetalle)

Eiweißsubstitution bei veganer Ernährung

Beitragvon Sandra » Mi 24. Mär 2004, 16:05


Hallo,

seit zwei Jahren ernähre ich mich aus ethischen Gründen vegan. In der letzten Zeit zeige ich die klassischen Eiweißmangelsymptome. Muss aber auch zugeben, dass ich mir aus Hülenfrüchten nicht viel mache und mir ca. 200 gr Nüsse pro Tag auch nicht liegen.

Gibt es ein veganes Eiweißsubstitutionspräparat, mit dem ich einem Eiweißmangel in den Griff kriege?

Danke.



Sandra
 

Re: Eiweißsubstitution bei veganer Ernährung

Beitragvon weidn » Mo 14. Jun 2004, 21:07


: Hallo,

: seit zwei Jahren ernähre ich mich aus ethischen Gründen vegan. In der letzten Zeit zeige ich die klassischen Eiweißmangelsymptome. Muss aber auch zugeben, dass ich mir aus Hülenfrüchten nicht viel mache und mir ca. 200 gr Nüsse pro Tag auch nicht liegen.

: Gibt es ein veganes Eiweißsubstitutionspräparat, mit dem ich einem Eiweißmangel in den Griff kriege?

: Danke.






weidn
 

Re: Eiweißsubstitution bei veganer Ernährung

Beitragvon Martina Rockensüß » Di 12. Jan 2010, 06:02


Ich kann Ihnen die Mikroalge Spirulina sehr empfehlen. Trotzdem sollte nach wie vor gut auf ausreichende Nährstoffzufuhr durch Ernährung geachtet werden.
Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.
Freundliche Grüße
M. Rockensüß





Zuletzt als neu markiert von Anonymous am Di 12. Jan 2010, 06:02.
Martina Rockensüß
 


Zurück zu Gelenkschmerzen und Rheuma (eigene Studie Therapievergleich)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron