Sapho-Syndrom

Kreislaufschwäche (Strophantus D4, Strophaktiv, Strodival mr, Weißdorn 450 mg,Carnitin, Q10, Herzvitamine)
Herzklappenfehler (Subchronische Infekte, Enzyme, Olibanum, Organpräparate, Q10)
Koronare Herzkrankheit ( Chlamydien, Homocysein, Schisandra, Chelattherapie EDTA)

Sapho-Syndrom

Beitragvon Maria » Di 12. Jan 2010, 04:51


Hallo, bei meiner Tante haben die Ärtze nach einer 1 1/2 jährigen Odysee endlich das Sapho-Syndrom diagnostiziert - hat jemand schon Erfahrung mit homöopathischer Behandlung bei dieser Krankheit und welche Mittel kommen dabei hauptsächlich in Frage - Rhus tox, Causticum wurde bereits getestet half jedoch nichts, momentan werden IBU 2-2-2 gegeben sowie noch immer Kortison ausschleichend (2 Einheiten tägl.) außerdem haben die Mittel Chamomilla für die Psyche und Phosphorus für den Allgemeinzustand geholfen




Maria
 

Re: Sapho-Syndrom

Beitragvon khawoatwet » Do 23. Jul 2015, 05:35

I'm reading the story, it was very good too. I read, I'm very impressed.
khawoatwet
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Jul 2015, 05:20

Sapho Syndrom

Beitragvon Wekeeby » Mi 15. Jun 2016, 10:41

habe Michaela schon Bescheid gegeben und sie wьrde sich ьber eine Kontaktaufnahme freuen.

LG Tina

[url=http://vip-viаgransk.ru/catalog/dlya-povysheniya-potentsii/sialis/] сиалис в ростове[/url]
Wekeeby
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 29. Aug 2015, 17:48
Wohnort: cekBreeftBodo


Zurück zu Herzrhythmusstörungen (Viren und Streptokokken- Toxine, Rhythmopasc.Organpräperate- plexus cardiacus D5)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron