Speiseröhrenkrebs mit Metastasen

Vitamin C Hochdosis Therapie

Speiseröhrenkrebs mit Metastasen

Beitragvon Susanne Platt » Sa 9. Feb 2008, 20:58


Hallo! Ein guter Freund von mir leidet an Speiseröhrenkrebs. Die Speiseröhre sollte letzte Woche entfernt werden, dazu kam es nicht. Bei der OP hat man Lebermetastasen festgestellt und die OP abgebrochen. Man möchte ihm seine momentane Lebensqualität erhalten, da es keine Rettung mehr gibt. Die Einholung einer 2. Meinung hat diese Diagnose bestätigt. Nun zu meiner Frage: Kann man noch in irgendeiner Weise helfen? Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Antwort. MfG. Susanne Platt




Susanne Platt
 

Re: Speiseröhrenkrebs mit Metastasen

Beitragvon Dr. Richard » Di 19. Feb 2008, 17:57


Die Behandlung mit Biologischer Elektrocarzinom Therapie (BET) lokaler Hyperthermie und hoch dosierter Infusionen sowie Naturheilkundlicher Entgiftung bietet eine gute Therapiemöglichkeit. Rufen Sie gerne einmal an unter 06421 690074




Dr. Richard
 

Re: Speiser

Beitragvon Walter » Mi 10. Sep 2008, 23:58


Ich glaube man sollte sich in einem solchen Fall keine unberechtigten Hoffnungen machen. Eine palliative Chemotherapie kann das Leben zwar vielleicht um ein paar Wochen verlängern, aber um welchen Preis ? Eine weitere Möglichkeit, ein paar Wochen Lebenszeit zu gewinnen, wäre die Krebsdiät nach Budwig, beschrieben in dem Buch "Öl-Eiweiß-Kost". Wenigstens hat diese Diät keine negativen Auswirkungen auf die Lebensqualität.





Walter
 

Re: Speiser

Beitragvon Ruth Beisler » Di 12. Jan 2010, 05:21


: Die Behandlung mit Biologischer Elektrocarzinom Therapie (BET) lokaler Hyperthermie und hoch dosierter Infusionen sowie Naturheilkundlicher Entgiftung bietet eine gute Therapiemöglichkeit. Rufen Sie gerne einmal an unter 06421 690074






Ruth Beisler
 

Re: Speiseröhrenkrebs mit Metastasen

Beitragvon Nooralam786 » Fr 13. Mär 2015, 12:24

Ein guter Freund von mir leidet an Speiseröhrenkrebs. Die Speiseröhre sollte letzte Woche entfernt werden, dazu kam es nicht. Bei der OP hat man Lebermetastasen festgestellt und die OP abgebrochen. Man möchte ihm seine momentane Lebensqualität erhalten, da es keine Rettung mehr gibt. Die Einholung einer 2. Meinung hat diese Diagnose bestätigt. Nun zu meiner Frage: Kann man noch in irgendeiner Weise helfen? Ich bedanke mich schon jetzt für Ihre Antwort. MfG. Susanne Platt







______________________________________________________________________________________________
NoorAlamShahzad
Nooralam786
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 12:23

Re: Speiseröhrenkrebs mit Metastasen

Beitragvon tanjajung » Mi 2. Mai 2018, 08:48

No offense aber es wäre viel klüger einen Arzt zu fragen als hier im Forum.
tanjajung
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 27. Apr 2018, 12:51


Zurück zu Tumorerkrankungen (Autonomietraining, Hyperthermie, Galvanotherapie, Ursachen)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron