Erkältung

Ein- Schlafstörungen (Nervensystembelastungen, Hypericum, Tryptophan)
Durchschlafstörung ( Lebermittel, carduus marianus, nux vomica, Nierenmittel)

Erkältung

Beitragvon Friederike » Fr 28. Mai 2004, 05:56


Guten Tag,
Im Zusammenhang mit einer sehr starken Erkältung mit Schnupfen und Husten Mitte März haben mein Geruchs- und Geschmackssinn erheblich nachgelassen. Ich schmecke zwar noch süß und salzig aber Feinheiten kann ich nicht herausschmecken. Ich spüre immer noch beim Schlucken einen leichten Widerstand am Gaumen, als ob der Zugang von Nase zum Mundraum verstopft wäre. die Nase selbst ist frei. Der HNO-Arzt (ich lebe im französischen Ausland) hat nichts gefunden und angedeutet, dass eventuelle Viren meine Geschmacksnerven angegriffen hätten. Was ist Passiert und was kann ich tun?
Vielen Dank für Ihre Hilfe
Friederike



Friederike
 

Re: Erkältung

Beitragvon Marion Finis, Heilpraktikerin » Mi 9. Jun 2004, 10:36


: Guten Tag,
: Im Zusammenhang mit einer sehr starken Erkältung mit Schnupfen und Husten Mitte März haben mein Geruchs- und Geschmackssinn erheblich nachgelassen. Ich schmecke zwar noch süß und salzig aber Feinheiten kann ich nicht herausschmecken. Ich spüre immer noch beim Schlucken einen leichten Widerstand am Gaumen, als ob der Zugang von Nase zum Mundraum verstopft wäre. die Nase selbst ist frei. Der HNO-Arzt (ich lebe im französischen Ausland) hat nichts gefunden und angedeutet, dass eventuelle Viren meine Geschmacksnerven angegriffen hätten. Was ist Passiert und was kann ich tun?
: Vielen Dank für Ihre Hilfe
: Friederike

Ihr HNO_Arzt hat vermutlich recht. Ihr Immunsystem im Darm muss wieder ins Gleichgewicht gebracht werden und Ihre Nerven können sich wieder regenerieren. Sie können gerne zurückmailen. MfG Marion Finis




Marion Finis, Heilpraktikerin
 

Re: Erkältung- Nosode Chron. Sinusitus, Lymphdiaral

Beitragvon Naturheilkunde AK Marburg » Di 12. Jan 2010, 05:51


: : Guten Tag,
: : Im Zusammenhang mit einer sehr starken Erkältung mit Schnupfen und Husten Mitte März haben mein Geruchs- und Geschmackssinn erheblich nachgelassen. Ich schmecke zwar noch süß und salzig aber Feinheiten kann ich nicht herausschmecken. Ich spüre immer noch beim Schlucken einen leichten Widerstand am Gaumen, als ob der Zugang von Nase zum Mundraum verstopft wäre. die Nase selbst ist frei. Der HNO-Arzt (ich lebe im französischen Ausland) hat nichts gefunden und angedeutet, dass eventuelle Viren meine Geschmacksnerven angegriffen hätten. Was ist Passiert und was kann ich tun?
: : Vielen Dank für Ihre Hilfe
: : Friederike

: Ihr HNO_Arzt hat vermutlich recht. Ihr Immunsystem im Darm muss wieder ins Gleichgewicht gebracht werden und Ihre Nerven können sich wieder regenerieren. Sie können gerne zurückmailen. MfG Marion Finis


Ein Fragebogen zu allgemeiner Gesundheitsbelastungen können wir zusenden, evtl. können wir auf dieser Basis eine allgemeine Therapieerfahrung nennen, rufen Sie an 06421 690074, ein EAV Test könnte natürlich besser helfen.





Naturheilkunde AK Marburg
 

Re: Erkältung

Beitragvon Bellardtai » Do 6. Aug 2015, 04:30

I will follow the model proposed.
Bellardtai
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 6. Aug 2015, 04:05

Re: Erkältung

Beitragvon cwc017 » So 4. Jun 2017, 20:25

Hallo,
ich wollte fragen, ob Sie uns berichten können, wie es Ihnen jetzt geht?
LG
cwc017
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 4. Apr 2017, 20:13

Re: Erkältung

Beitragvon waldgeist » Mi 14. Jun 2017, 22:02

Hoffentlich schon wieder deutlich besser. Die Unterhaltung hier wurde im Jahre 2004 begonnen, also vor 13 Jahren. Nach einer so langen Zeitspanne sollte auch die schlimmste Erkältung wieder auskuriert sein.
Was die ganz oben geschilderte Problematik angeht, ich kenne das auch, dass nach Krankheit Geruchs- und Geschmackssinn noch ein Weilchen eingeschränkt sind. Genesung ist dann halt doch ein Prozess, der ein bisschen dauern kann.
waldgeist
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 19:16

Re: Erkältung

Beitragvon frooty » Do 22. Jun 2017, 20:54

Darf man denn da in die runde fragen, wie lange so etwas andauern kann, also wie lange das webbleibt? Nicht dass es mich gerade betreffen würde, aqber würde mich interessieren mit was man da rechnen muss.
frooty
 
Beiträge: 36
Registriert: So 28. Feb 2016, 21:38

Re: Erkältung

Beitragvon HeikeBach » Mo 22. Jan 2018, 15:09

Wenn mich eine schlimmere Erkältung wie diese oben beschreiben heimsucht, dauert das ca. bei mir bis zu 2-3Wochen, aber Gott sei Dank kann ich mich nicht dran erinnern wann ich das Letze mal so krank war. Zur Prävention nehme ich dann auch immer etwas im Winter.
HeikeBach
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 16. Jan 2018, 15:15

Re: Erkältung

Beitragvon frooty » Sa 17. Mär 2018, 22:52

Also ich kenne das kaum und wenn dann auch Gott sei Dank so, dass ich immer die verminderte Geschmacksfähigkeit habe, aber letztlich dann doch auch immer wieder gekehrt ist sogar relativ schnell aber ganz ausgeblieben ist das bisher noch gar nicht, stell ich mir auch eher nervig vor.
frooty
 
Beiträge: 36
Registriert: So 28. Feb 2016, 21:38


Zurück zu Chronische Müdigkeit (EBV, CMV- Nosodentherapie, Mykosen, Herzschwäche)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron