Natur und Medizin - Ausgabe 06/2000
    Natur und Medizin, 6, 2000
    Buchtipp Für Sie gelesen.
    Schlagwörter: Herz-Kreislauf-System
    Seite: 14 Auszug aus Ärztezeitung v. 24.05.2000: Noch ist die Studie nicht veröffentlicht, aber ein aufschlußreiches Zwischenergebnis hat der US-amerikanische Studienleiter in Berlin bereits präsentiert: Mangelnde körperliche Fitness ist für das Herz-Kreislaufsystem ähnlich gefährlich wie Zigarettenrauchen. 14

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Die rosarote Brille oder: mit Farben heilen.
    Schlagwörter: Farbtherapie
    Seite: 8-9 Auszug aus : Gesundheits-Nachrichten 12/96 Mit einer kunterbunten Palette von Methoden und Verfahren macht die Farbtherapie von sich reden. Wenn Ärzte sagen, eine Therapie mit Farben beginne schon bei der Tapetenauswahl fürs Wartezimmer, und Farbtherapeuten türkisfarbene Pyjamas als beruhigendes Schlafmittel empfehlen, was unterscheidet dann die Kosmetikerin und den Innenarchitekten (und Sie, liebe LeserInnen) vom Farbtherapeuten? Was können Farben leisten? Welche Farbe für welches Leiden? Feuriges Rot oder kaltes Blau? Vielfältiges Angebot Eine himmelblaue Welt, gesehen durch die rosa Brille? 8-9

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Fibromyalgie KoKo Natur und Medizin Kompass Komplementärmedizin.
    Schlagwörter: Fibromyalgie
    Seite: 4 Seiten In Deutschland leiden schätzungsweise mehr als eine Millionen Menschen unter Fibromyalgie. Als Fibromyalgie wird ein mindestens seit drei Monaten bestehendes nichtentzündliches Schmerzsyndrom bezeichnet, das mit Schmerzen in Muskeln, Gelenken, Knochen und Bindegewebe, Muskelschwäche, Schlafstörungen, chronischer Müdigkeit, Gedächtnisstörungen, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Reizbarkeit, Schwindel, Verdauungsbeschwerden und weiteren vegetativen Störungen einhergehen kann. 4 Seiten

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Leserforum.
    Seite: 15-17 "Beten hilft" Buchempfehlung: Harald Feig, Heilen über die Wirbelsäule nach Dorn und Breuß ISBN 3-9805138-0-7 Kritische Anmerkungen zu Buchbesprechung : Peter J.D'Adamo: Vier Blutgruppen. Vier Strategien für ein gesundes Leben, München 1999, ISBN 3-493-04118-3 2 Antworten von Frau Dr. med. Carstens Bluthochdruck Bauchbeschwerden Nebenwirkungen von Medikamenten zur Therapie des Bluthochdrucks 15-17

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Mitteilung der Redaktion.
    Schlagwörter: Enzym-Therapie
    Seite: 14 Zu dem Artikel "Neue Enzym-Therapie heilt toxischen Darm" in unserem letzten Mitgliederbrief (5/2000; Seite 9-12) erhielten wir zahlreiche Anfragen. Die wichtigsten möchten wir an dieser Stelle für alle Leserinnen und Leser beantworten. Das Präparat ist zu beziehen über: Hirschapotheke, Tumringstr. 180 79506 Lörrach Tel.: 07621 / 2122 Fax: 07621 / 14787 Eine Packung mit 180 Kapseln kostet DM 79,-. Die Einnahmeempfehlung lautet: 1xtägl. 1 Kapsel, d.h. 180 Kapseln reichen ca. sechs Monate. Frau Dr. Carstens empfiehlt aber, dass jeder selbst herausfinden muss, ob tatsächlich eine Kapsel am Tag ausreicht. Nach ihren bisherigen Erfahrungen scheint es tatsächlich meist zu genügen. Sie bittet, ihr mitzuteilen, wie die Wirkungen bei den Anwendern waren. 14

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Neues aus der Carstens-Stiftung "Homöopathie in der Kinderheitkunde" - Die zweite...und dritte.... (Albrecht, Dr. Henning)
    Schlagwörter: Homöopathie; Kinderheilkunde
    Seite: 12 Seit mehr als fünf Jahren fördern wir das Modellprojekt "Homöopathie in der Kinderheilkunde" am von Haunerschen Kinderspital der Universität München. Wir haben im Mitgliederbrief mehrfach über dieses sehr erfolgreiche Projekt berichtet. Dort zeigt sich täglich, wie segensreich die Homöopathie gerade bei Kindern wirken kann. Und eine Umfrage Anfang 1999 ergab, dass ein Großteil der Eltern heutzutage erwartet, dass auch eine Kinderklinik Homöopathie anbietet. Die Kliniken nehmen dies mehr und mehr wahr, gerade weil sie immer häufiger von Seiten der Eltern mit dem Wunsch zumindest nach homöopathischer Begleitung konfrontiert werden. Dies ist ein sehr schönes Beispiel dafür, dass der Wandel in der Medizin wesentlich von unten, sprich: von den Patienten kommen muss. 12

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Frau Dr. Carstens nimmt Stellung. (Carstens, Dr. med. Veronica)
    Schlagwörter: Erkältung
    Seite: 20 Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung empfehle ich meinen Patienten und vielen Mitgliedern von Natur und Medizin immer folgende Mischung: Nisylen 60,0 / Belladonna D15 / Allium Cepa D 12 / Mercurius solubilis D 12 / Euphrasia D 12 aa 20 ad 140,0 Trotz des Preises lohnt sich der Einsatz dieses Medikaments, weil man - sofern man es tatsächlich beim ersten Niesen anwendet und zwar zwei- bis dreimal im Abstand von einer Stunde, jeweils 5 bis 10 Tropfen - über viele Monate erkältungsfrei bleiben kann, wohingegen eine mehrwöchige Erkältung nicht nur unangenehm ist, sondern auch erhebliche Kosten erzeugen kann. 20

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Der unvollkommene Mensch Immunschwäche. (Gawlik, Dr. med. W.)
    Schlagwörter: Immunsystem; Homöopathie; Immunologie
    Seite: 3-7 Auszug aus: Arzneimittelbild und Persönlichkeitsportrait 3. Auflage, Hippokrates Verlag Stuttgart 1999 Immunschwäche Ursachen der Abwehrschwäche Immunologie und Homöopathie Diese Jahrhundert der Technik und der Wissenschaften weckt unser Misstrauen angesichts der aufbauenden , zugleich aber auch zerstörenden, destruktiven Kraft, die unter dem "Sinn des Fortschritts" wirksam ist. Wir suchen instinktiv nach dem Elementaren, Nützlichen und Absoluten, um Säulen zu finden, die stark genug sind, unsere Existenz sicher zu tragen. 3-7

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Der Schatzmeister informiert. (Richter, Rudolf)
    Seite: 19

    Natur und Medizin, 6, 2000
    Ein neues ABC der Wiederbelebung Herzmassage alleine ausreichend / Atemspende im Notfall weniger wichtig. (Sahm, Stephan)
    Schlagwörter: Wiederbelebung; Herzmassage; Atemspende
    Seite: 18 Fast jeder Bürger hat es in Kursen erlernt, das ABC der Wiederbelebung im Notfall. Die Buchstaben stehen für Atemwege freihalten, Beatmen von Mund zu Mund und Circulation, das heißt die Herzmassage. Bisher galt es als ausgemacht, dass die Maßnahmen in der Reihenfolge der Buchstaben erfolgen müssen, soll Leben gerettet werden. 18


zurück  zum Seitenanfang
Naturheilkunde Tagesklinik AG - Deutschhausstr. 28 - 35037 Marburg -
Telefon: 0 64 21 - 69 00 74 - Fax: 0 64 21 - 69 00 72
nhk-ag@gmx.de -  Impressum